AM ANFANG STAND EINE IDEE...

Und wie sagte Franz Kafka so schön: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“Im Sommer 2013 haben wir, mein Mann Wali und ich, uns über das 10 Jährige Jubiläum unserer Firma unterhalten. Ein tolles Fest sollte es geben, gleichzeitig wollten wir etwas Gutes tun und auch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für die Nagelbranche wecken, denn wir setzen uns seit Beginn für ein besseres Image für Fingernägel ein und bilden Nageldesigner einheitlich aus.Die Idee, wie man alle ins Nagelfieber versetzen kann, die kam urplötzlich über Nacht: Ein Weltrekordversuch und es gab bereits einen im gemeinsamen Fingernägel lackieren und zwar aufgestellt 2011 in Taiwan, mit 1156 Leuten und diesen galt es nun zu brechen. Wie wir es schaffen sollen, 1157 Leute dazu zu bewegen, einen Tag zum Martinsee nach Heusenstamm zu kommen, um mit zu machen, war uns auch klar: Ein Fest für die ganze Familie, tagsüber vor allem für Kinder, mit tollem Programm und Aktivitäten und abends natürlich eine tolle Weltrekordparty sollte es geben.Wie aber etwas Gutes tun und vor allem für wen? Auch diese Idee lag auf der Hand. Eine Charity bei der Nageldesigner für einen guten Zweck spenden und Mensch die Nägel gegen eine Spende machen.
50 Nageldesigner haben bereits 100,00 Euro zum jetzigen Zeitpunkt(April) gespendet. Diese können mindestens 300 Leuten die Nägel machen. Hier sind wir gespannt, wie viele sich Nageltermine machen. Sollten alle 300 kommen, dann haben wir 6000,00 Euro zusätzlich. Wir suchen auch noch 50 weitere Nageldesigner und weitere 300 Leute, denn ursprünglich hatten wir ein Ziel von 100 Nageldesignern und 600 Kunden. Ausserdem werden Kaffee und Kuchen in unserem Nagelbistro angeboten und diese Einnahmen werden auch gespendet. Wir als Unternehmen spenden bereits seit August 2013 so dass wir insgesamt eine Summe von mindestens 10.000 Euro zusammen bekommen sollten. Angestrebt wird mehr als das Doppelte.Wir wollten etwas für Afghanistan spenden, da mein Mann gebürtig aus Afghanistan ist. Wenn man Afghanistan in Google eingibt, kommt sofort die Kinderhilfe Afghanistan, gegründet von Dr. Erös und seiner Familie. In einem Vortrag lernten wir ihn und seine Frau und seine Arbeit kennen. Uns war klar: Das ist es. Die Gelder werden ankommen und nicht für Verwaltung und Löhne der Organisation verwendet.So zeigte sich irgendwie der Weg von selbst. Das oft so ist, wenn man sich auf dem richtigen Weg befindet. Eine große Sache steht nun bevor und wir sind stolz Ihnen nun das Ergebnis zu präsentieren und Sie alle am 24.05.14 am Martinsee zu begrüßen.Große Sachen brauchen großes Engagement und wir danken allen Vereinen, Firmen, Sponsoren und natürlich allen Nageldesignern für die große Hilfe. Ohne diese, wäre das ganze nicht realisierbar gewesen.Ein besonderer Dank auch an Ismail Tipi und Radost Bokel, die uns einen großen Teil Ihrer Zeit zur Verfügung stellen und für die es eine Selbstverständlichkeit ist, zu helfen und das in der heutigen Zeit. Großartig! Ebenfalls danke an alle Medien, die geholfen haben das Event publik zu machen, denn nur so können wir es schaffen, dass genug Menschen kommen.

DRÜCK GEFÄLLT MIR

...und sage bei der Veranstaltung zu!
Unter allen, die bei der Veranstaltung zu sagen UND am 24.05.2014 um 17 Uhr mit lackieren und bei Weltrekord dabei sind verlosen wir eine

WELLNESSREISE

direkt auf dem Event nach dem Weltrekord!

Heusenstammmer Weltrekord auf Facebook!